Startseite   |   Impressum   |   Kontakt   |   Sitemap

Saison 1984/1985

In der Saison 1984/1985 wurde der Deutsche Mannschaftsmeister in einer Play-off-Runde ermittelt. Die sechs besten Vereine ermittelten in zwei Dreiergruppen die Teilnehmer an den Platzierungsspielen, die letzten vier Vereine spielten die Absteiger aus. Die Finalspiele wurden in Düsseldorf und St. Ingbert ausgetragen.

Deutscher Mannschaftsmeister der Herren 1984/1985

ATSV Saarbrücken
(Peter BECKER, Georg BÖHM, Josef BÖHM, Peter ENGEL, Hartmut FRANK, Paul LINK, Wolfgang SCHOLER, Jan-Ove WALDNER)

Play-off-Finale

ATSV Saarbrücken - Borussia Düsseldorf 9:5 , 5:9 (37:33 Sätze)

Play-off-Spiel um Platz 3

Spvg. Steinhagen - SSV Heinzelmann Reutlingen 5:9 , 9:2

Play-off-Spiel um Platz 5

TTC Zugbrücke Grenzau - TTC Simex Jülich 9:7 , 9:6

Play-off-Gruppe A

1.

ATSV Saarbrücken

10:0

34:14

2.

Spvg. Steinhagen

4:6

24:32

3.

TTC Simex Jülich

1:9

21:35

Play-off-Gruppe B

1.

Borussia Düsseldorf

7:3

21:19

2.

SSV Heinzelmann Reutlingen

6:4

30:23

3.

TTC Zugbrücke Grenzau

2:8

22:31

Abstiegsrunde

7.

TTC Plaza Altena

13:3

50:30

8.

TuS Vahr Bremen

9:7

46:39

9.

TTBG Steiner-Optik Bayreuth

9:7

45:40

10.

TTC GW Bad Hamm

0:16

22:54

Abschlusstabelle

1.

ATSV Saarbrücken

34:2

160:65

2.

Borussia Düsseldorf

32:4

157:75

3.

SSV Heinzelmann Reutlingen

24:12

145:113

4.

Spvg. Steinhagen

22:14

129:115

5.

TTC Simex Jülich

18:18

120:119

6.

TTC Zugbrücke Grenzau

15:21

122:133

7.

TTC Plaza Altena

14:22

104:135

8.

TTBG Steiner-Optik Bayreuth

13:23

111:140

9.

TuS Vahr Bremen

7:29

99:154

10.

TTC GW Bad Hamm

1:35

63:161