Startseite   |   Impressum   |   Kontakt   |   Sitemap

YOG 2018 in Buenos Aires

Die 3. Olympischen Jugend-Sommerspiele fanden vom 06.-18.10.2018 in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires statt.

Offizielle Website: www.buenosaires2018.com

Vom 07.-15.10.2018 wurden erneut ein Mixed-Mannschaftswettbewerb sowie die beiden Einzelwettbewerbe mit jeweils 32 Starterinnen und Startern ausgetragen.

Medaillen

Wettbewerb

Gold

Silber

Bronze

Jungen-Einzel

WANG Chuqin (China)

Tomokazu HARIMOTO (Japan)

Kanak JHA (USA)

Mädchen-Einzel

SUN Yingsha (China)

Miu HIRANO (Japan)

Andreea DRAGOMAN (Rumänien)

Gemischtes Team

China
(WANG Chuqin, SUN Yingsha)

Japan
(Tomokazu HARIMOTO, Miu HIRANO)

Taiwan
(LIN Yun-Ju, SU Pei-Ling)

Ergebnisse

Finale

Quelle: ITTF

China - Japan 2:1
SUN Yingsha - Miu HIRANO 3:2 (4,-7,-7,13,1)
WANG Chuqin - Tomokazu HARIMOTO 1:3 (9,-7,-10,-3)
WANG Chuqin / SUN Yingsha - Tomokazu HARIMOTO / Miu HIRANO 3:1 (8,6,-12,5)

Spiel um Platz 3

Taiwan - Europa 1 2:1
SU Pei-Ling - Sabina SURJAN 0:3 (-9,-12,-8)
LIN Yun-Ju - Truls MÖREGARDH 3:1 (-10,10,15,5)
LIN Yun-Ju / SU Pei-Ling - Truls MÖREGARDH / Sabina SURJAN 3:2 (-11,7,7,-3,11)

Halbfinale

Japan - Europa 1 2:1
Miu HIRANO - Sabina SURJAN 3:1 (-6,3,9,6)
Tomokazu HARIMOTO - Truls MÖREGARDH 1:3 (4,-9,-9,-9)
Tomokazu HARIMOTO / Miu HIRANO - Truls MÖREGARDH / Sabina SURJAN 3:1 (5,4,-8,4)

China - Taiwan 2:0
SUN Yingsha - SU Pei-Ling 3:0 (4,4,2)
WANG Chuqin - LIN Yun-Ju 3:1 (6,12,-9,8)

Viertelfinale

Japan - Aserbaidschan 2:0
Europa 1 - Europa 5 2:0
China - Russland 2:0
Taiwan - Rumänien 2:0

Achtelfinale

Japan - Europa 3 2:0
Aserbaidschan - USA 2:1
Europa 5 - Lateinamerika 1 2:1
Europa 1 - Italien 2:0
China - Brasilien 2:0
Russland - Südkorea 2:1
Rumänien - Indien 2:1
Taiwan - Nordkorea 2:1

Gruppenspiele (u.a.)

GRUPPE D

CHN

ITA

GER

NGR

S:N

 

1. China

X

3:0

3:0

3:0

3:0

 

2. Italien

0:3

X

2:1

3:0

2:1

 

3. Deutschland

0:3

1:2

X

3:0

1:2

 

4. Nigeria

0:3

0:3

0:3

X

0:3

 

Die deutschen Gruppenspiele

China - Deutschland 3:0
SUN Yingsha - Franziska SCHREINER 3:0 (4,3,13)
WANG Chuqin - Cedric MEISSNER 3:0 (9,7,6)
WANG Chuqin / SUN Yingsha - Cedric MEISSNER / Franziska SCHREINER 3:0 (4,9,8)

Deutschland - Nigeria 3:0
Franziska SCHREINER - Esther ORIBAMISE 3:0 (3,5,4)
Cedric MEISSNER - Azeez SOLANKE 3:0 (6,7,5)
Cedric MEISSNER / Franziska SCHREINER - Azeez SOLANKE / Esther ORIBAMISE 3:0 (1,12,3)

Italien - Deutschland 2:1
Jamila LAURENTI - Franziska SCHREINER 3:0 (13,6,8)
Matteo MUTTI - Cedric MEISSNER 2:3 (-7,6,-8,9,5)
Matteo MUTTI / Jamila LAURENTI - Cedric MEISSNER / Franziska SCHREINER 0:3 (-8,-11,-6)

Finale

Quelle: ITTF

WANG Chuqin (CHN) - Tomokazu HARIMOTO (JPN) 4:1 (8,-5,1,11,9)

Spiel um Platz 3

Kanak JHA (USA) - LIN Yun-Yu (TPE) 4:3 (-6,7,11,3,-8,-4,9)

Halbfinale

Tomokazu HARIMOTO (JPN) - LIN Yun-Yu (TPE) 4:3 (-6,11,12,4,-9,-5,6)
WANG Chuqin (CHN) - Kanak JHA (USA) 4:0 (7,7,5,4)

Viertelfinale

Tomokazu HARIMOTO (JPN) - Cristian PLETEA (ROU) 4:2 (3,8,8,-6,-9,6)
LIN Yun-Yu (TPE) - Ioannis SGOUROPOULOS (GRE) 4:1 (-6,6,4,6,5)
WANG Chuqin (CHN) - Truls MÖREGARDH (SWE) 4:1 (6,9,-10,9,9)
Kanak JHA (USA) - PANG Yew En Koen (SIN) 4:1 (8,7,-8,7,2)

Achtelfinale

Tomokazu HARIMOTO (JPN) - Manav Vikash THAKKAR (IND) 4:1 (-9,8,7,8,7)
Cristian PLETEA (ROU) - Matteo MUTTI (ITA) 4:1 (9,-6,4,9,3)
Ioannis SGOUROPOULOS (GRE) - Bastien REMBERT (FRA) 4:2 (5,-9,4,-8,9,8)
LIN Yun-Yu (TPE) - Nicolas Ignacio BURGOS (CHI) 4:0 (7,5,4,5)
Truls MÖREGARDH (SWE) - Youssef ABDEL-AZIZ (EGY) 4:2 (6,-9,-9,10,9,7)
WANG Chuqin (CHN) - Vladimir SIDORENKO (RUS) 4:2 (-5,-10,5,11,8,2)
PANG Yew En Koen (SIN) - Amin AHMADIAN (IRI) 4:0 (10,10,9,2)
Kanak JHA (USA) - Guilherme TEODORO (BRA) 4:1 (10,5,-7,3,9)

Qualifikation

Gruppe H:
Ioannis SGOUROPOULOS (GRE) - Cedric MEISSNER (GER) 4:2 (-8,1,4,-7,9,4)
Cedric MEISSNER (GER) - Azeez SOLANKE (NGR) 4:1 (-5,8,3,5,6)
PANG Yew En Koen (SIN) - Cedric MEISSNER (GER) 4:1 (5,6,7,-7,9)

Finale

Quelle: ITTF

SUN Yingsha (CHN) - Miu HIRANO (JPN) 4:1 (11,-9,9,9,6)

Spiel um Platz 3

Andreea DRAGOMAN (ROU) - Archana Girish KAMATH (IND) 4:1 (-8,11,9,5,9)

Halbfinale

Miu HIRANO (JPN) - Andreea DRAGOMAN (ROU) 4:0 (2,7,5,2)
SUN Yingsha (CHN) - Archana Girish KAMATH (IND) 4:1 (3,7,6,-1,5)

Viertelfinale

Miu HIRANO (JPN) - Mariia TAILAKOVA (RUS) 4:0 (2,7,7,3)
Andreea DRAGOMAN (ROU) - Amy WANG (USA) 4:2 (9,-8,9,-6,5,10)
Archana Girish KAMATH (IND) - NING Jing (AZE) 4:3 (11,-8,-6,3,-6,10,7)
SUN Yingsha (CHN) - Bruna TAKAHASHI (BRA) 4:0 (8,5,10,5)

Achtelfinale

Miu HIRANO (JPN) - Jamila LAURENTI (ITA) 4:0 (1,10,2,7)
Mariia TAILAKOVA (RUS) - Zdena BLASKOVA (CZE) 4:3 (9,-2,8,4,-9,-5,2)
Amy WANG (USA) - GOI Rui Xuan (SIN) 4:1 (-7,6,8,9,6)
Andreea DRAGOMAN (ROU) - Anna WEGRZYN (POL) 4:1 (4,6,-8,4,9)
NING Jing (AZE) - Adriana DIAZ (PUR) 4:1 (-7,5,6,4,8)
Archana Girish KAMATH (IND) - LEE Ka Yee (HKG) 4:2 (12,12,-9,-8,10,13)
Bruna TAKAHASHI (BRA) - Sabina SURJAN (SRB) 4:0 (10,10,6,12)
SUN Yingsha (CHN) - PYON Song Gyong (PRK) 4:0 (3,4,5,8)

Qualifikation

Gruppe D:
Franziska SCHREINER (GER) - CHANG Alice Li Sian (MAS) 4:1 (-10,5,10,11,9)
Adriana DIAZ (PUR) - Franziska SCHREINER (GER) 4:0 (12,11,8,8)
Jamila LAURENTI (ITA) - Franziska SCHREINER (GER) 4:1 (6,4,-9,9,4)

Qualifikation

Beim europäischen Qualifikationsturnier vom 03.-05.11.2017 in Split (Kroatien) haben sich folgende Spielerinnen und Spieler für die Olympischen Jugendspiele qualifiziert:

Jungen:
Ioannis SGOUROPOULOS (Griechenland)
Vladimir SIDORENKO (Russland)
Medardas STANKEVICIUS (Litauen)
Vladislav URSU (Moldawien)

Mädchen:
Lucie GAUTHIER (Frankreich)
Mariia TAILAKOVA (Russland)
NING Jing (Aserbaidschan)
Nadezhda BOGDANOVA (Weißrussland)

Die beiden deutschen Vertreter Kay STUMPER und Franziska SCHREINER verpassten die direkte Qualifikation.

Beim Welt-Qualifikationsturnier in Europa am 12./13.02.2018 in Hodonin (Tschechien) haben sich noch folgende weitere Spielerinnen und Spieler für die Olympischen Jugendspiele qualifiziert:

Jungen:
Bastien REMBERT (Frankreich)
Cristian PLETEA (Rumänien)

Mädchen:
Andreea DRAGOMAN (Rumänien)
LEE Ka Yee (Hongkong)

Die beiden deutschen Vertreter Kay STUMPER und Franziska SCHREINER verpassten auch hier die direkte Qualifikation.

Beim Welt-Qualifikationsturnier in Afrika am 24./25.03.2018 in Rades (Tunesien) haben sich noch folgende weitere Spielerinnen und Spieler für die Olympischen Jugendspiele qualifiziert:

Jungen:
YU Khinhang (Aserbaidschan)
Amin AHMADIAN (Iran)

Mädchen:
Tatiana KUKULKOVA (Slowakei)
Sabina SURJAN (Serbien)

Die beiden deutschen Vertreter Cedric MEISSNER und Sophia KLEE verpassten die direkte Qualifikation.

Beim letzten Welt-Qualifikationsturnier in Nordamerika am 02./03.03.2018 in Markham (Kanada) haben sich noch folgende weitere Spielerinnen und Spieler für die Olympischen Jugendspiele qualifiziert, darunter auch die beiden deutschen Teilnehmer:

Jungen:
KIM Song Gun (Nordkorea)
Cedric MEISSNER (Deutschland)

Mädchen:
PYON Song Gyong (Nordkorea)
Franziska SCHREINER (Deutschland)