Sie sind hier: Startseite » Wettbewerbe » Jugend-Wettbewerbe » Olympische Jugend-Spiele

YOG 2018 in Buenos Aires

Die 3. Olympischen Jugend-Sommerspiele fanden vom 06.-18.10.2018 in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires statt.

Vom 07.-15.10.2018 wurden erneut ein Mixed-Mannschaftswettbewerb sowie die beiden Einzelwettbewerbe mit jeweils 32 Starterinnen und Startern ausgetragen.

Medaillen

Wettbewerb

Gold

Silber

Bronze

Gemischtes Team

China
(WANG Chuqin, SUN Yingsha)

Japan
(Tomokazu HARIMOTO, Miu HIRANO)

Taiwan
(LIN Yun-Ju, SU Pei-Ling)

Jungen-Einzel

WANG Chuqin (China)

Tomokazu HARIMOTO (Japan)

Kanak JHA (USA)

Mädchen-Einzel

SUN Yingsha (China)

Miu HIRANO (Japan)

Andreea DRAGOMAN (Rumänien)

Ergebnisse

Finale

Quelle: ITTF

China - Japan 2:1
SUN Yingsha - Miu HIRANO 3:2 (4,-7,-7,13,1)
WANG Chuqin - Tomokazu HARIMOTO 1:3 (9,-7,-10,-3)
WANG Chuqin / SUN Yingsha - Tomokazu HARIMOTO / Miu HIRANO 3:1 (8,6,-12,5)

Spiel um Platz 3

Taiwan - Europa 1 2:1
SU Pei-Ling - Sabina SURJAN 0:3 (-9,-12,-8)
LIN Yun-Ju - Truls MÖREGARDH 3:1 (-10,10,15,5)
LIN Yun-Ju / SU Pei-Ling - Truls MÖREGARDH / Sabina SURJAN 3:2 (-11,7,7,-3,11)

Halbfinale

Japan - Europa 1 2:1
Miu HIRANO - Sabina SURJAN 3:1 (-6,3,9,6)
Tomokazu HARIMOTO - Truls MÖREGARDH 1:3 (4,-9,-9,-9)
Tomokazu HARIMOTO / Miu HIRANO - Truls MÖREGARDH / Sabina SURJAN 3:1 (5,4,-8,4)

China - Taiwan 2:0
SUN Yingsha - SU Pei-Ling 3:0 (4,4,2)
WANG Chuqin - LIN Yun-Ju 3:1 (6,12,-9,8)

Viertelfinale

Japan - Aserbaidschan 2:0
Europa 1 - Europa 5 2:0
China - Russland 2:0
Taiwan - Rumänien 2:0

Achtelfinale

Japan - Europa 3 2:0
Aserbaidschan - USA 2:1
Europa 5 - Lateinamerika 1 2:1
Europa 1 - Italien 2:0
China - Brasilien 2:0
Russland - Südkorea 2:1
Rumänien - Indien 2:1
Taiwan - Nordkorea 2:1

Gruppenspiele (u.a.)

GRUPPE D

CHN

ITA

GER

NGR

S:N

 

1. China

X

3:0

3:0

3:0

3:0

 

2. Italien

0:3

X

2:1

3:0

2:1

 

3. Deutschland

0:3

1:2

X

3:0

1:2

 

4. Nigeria

0:3

0:3

0:3

X

0:3

 

Die deutschen Gruppenspiele

China - Deutschland 3:0
SUN Yingsha - Franziska SCHREINER 3:0 (4,3,13)
WANG Chuqin - Cedric MEISSNER 3:0 (9,7,6)
WANG Chuqin / SUN Yingsha - Cedric MEISSNER / Franziska SCHREINER 3:0 (4,9,8)

Deutschland - Nigeria 3:0
Franziska SCHREINER - Esther ORIBAMISE 3:0 (3,5,4)
Cedric MEISSNER - Azeez SOLANKE 3:0 (6,7,5)
Cedric MEISSNER / Franziska SCHREINER - Azeez SOLANKE / Esther ORIBAMISE 3:0 (1,12,3)

Italien - Deutschland 2:1
Jamila LAURENTI - Franziska SCHREINER 3:0 (13,6,8)
Matteo MUTTI - Cedric MEISSNER 2:3 (-7,6,-8,9,5)
Matteo MUTTI / Jamila LAURENTI - Cedric MEISSNER / Franziska SCHREINER 0:3 (-8,-11,-6)

Alle Platzierungen

1. China (WANG Chuqin, SUN Yingsha)
2. Japan (Tomokazu HARIMOTO, Miu HIRANO)
3. Taiwan (LIN Yun-Ju, SU Pei-Ling)
4. Europa 1 (Schweden / Serbien) (Truls MÖREGARDH, Sabina SURJAN)
5. Russland (Mariia TAILAKOVA)
5. Aserbaidschan
5. Rumänien
5. Europa 5 (Moldawien / Slowenien)
9. Brasilien
9. Europa 3 (Griechenland / Weißrussland)
9. Nordkorea
9. Italien
9. Südkorea
9. USA
9. Indien
9. Lateinamerika 1 (Chile / Puerto Rico)
17. Intercontinental 4 (Argentinien / Kroatien)
17. Intercontinental 2 (Philippinen / Finnland)
17. Europa 2 (Österreich / Polen)
17. Deutschland (Cedric MEISSNER, Franziska SCHREINER)
17. Neuseeland
17. Frankreich
17. Thailand
17. Ägypten
25. Singapur
25. Intercontinental 1 (Tunesien / Hongkong)
25. Europa 4 (Litauen / Tschechien)
25. Nigeria
25. Ozeanien 1 (Australien / Fidschi)
25. Intercontinental 5 (Argentinien / San Marino)
25. Intercontinental 3 (Belize / Slowakei)
25. Malaysia

Finale

Quelle: ITTF

WANG Chuqin (CHN) - Tomokazu HARIMOTO (JPN) 4:1 (8,-5,1,11,9)

Spiel um Platz 3

Kanak JHA (USA) - LIN Yun-Yu (TPE) 4:3 (-6,7,11,3,-8,-4,9)

Halbfinale

Tomokazu HARIMOTO (JPN) - LIN Yun-Yu (TPE) 4:3 (-6,11,12,4,-9,-5,6)
WANG Chuqin (CHN) - Kanak JHA (USA) 4:0 (7,7,5,4)

Viertelfinale

Tomokazu HARIMOTO (JPN) - Cristian PLETEA (ROU) 4:2 (3,8,8,-6,-9,6)
LIN Yun-Yu (TPE) - Ioannis SGOUROPOULOS (GRE) 4:1 (-6,6,4,6,5)
WANG Chuqin (CHN) - Truls MÖREGARDH (SWE) 4:1 (6,9,-10,9,9)
Kanak JHA (USA) - PANG Yew En Koen (SGP) 4:1 (8,7,-8,7,2)

Achtelfinale

Tomokazu HARIMOTO (JPN) - Manav Vikash THAKKAR (IND) 4:1 (-9,8,7,8,7)
Cristian PLETEA (ROU) - Matteo MUTTI (ITA) 4:1 (9,-6,4,9,3)
Ioannis SGOUROPOULOS (GRE) - Bastien REMBERT (FRA) 4:2 (5,-9,4,-8,9,8)
LIN Yun-Yu (TPE) - Nicolas BURGOS (CHI) 4:0 (7,5,4,5)

Truls MÖREGARDH (SWE) - Youssef ABDEL-AZIZ (EGY) 4:2 (6,-9,-9,10,9,7)
WANG Chuqin (CHN) - Vladimir SIDORENKO (RUS) 4:2 (-5,-10,5,11,8,2)
PANG Yew En Koen (SIN) - Amin AHMADIAN (IRI) 4:0 (10,10,9,2)
Kanak JHA (USA) - Guilherme TEODORO (BRA) 4:1 (10,5,-7,3,9)

Qualifikation

Gruppe H:
Ioannis SGOUROPOULOS (GRE) - Cedric MEISSNER (GER) 4:2 (-8,1,4,-7,9,4)
Cedric MEISSNER (GER) - Azeez SOLANKE (NGR) 4:1 (-5,8,3,5,6)
PANG Yew En Koen (SIN) - Cedric MEISSNER (GER) 4:1 (5,6,7,-7,9)

Finale

Quelle: ITTF

SUN Yingsha (CHN) - Miu HIRANO (JPN) 4:1 (11,-9,9,9,6)

Spiel um Platz 3

Andreea DRAGOMAN (ROU) - Archana Girish KAMATH (IND) 4:1 (-8,11,9,5,9)

Halbfinale

Miu HIRANO (JPN) - Andreea DRAGOMAN (ROU) 4:0 (2,7,5,2)
SUN Yingsha (CHN) - Archana Girish KAMATH (IND) 4:1 (3,7,6,-1,5)

Viertelfinale

Miu HIRANO (JPN) - Mariia TAILAKOVA (RUS) 4:0 (2,7,7,3)
Andreea DRAGOMAN (ROU) - Amy WANG (USA) 4:2 (9,-8,9,-6,5,10)
Archana Girish KAMATH (IND) - NING Jing (AZE) 4:3 (11,-8,-6,3,-6,10,7)
SUN Yingsha (CHN) - Bruna TAKAHASHI (BRA) 4:0 (8,5,10,5)

Achtelfinale

Miu HIRANO (JPN) - Jamila LAURENTI (ITA) 4:0 (1,10,2,7)
Mariia TAILAKOVA (RUS) - Zdena BLASKOVA (CZE) 4:3 (9,-2,8,4,-9,-5,2)
Amy WANG (USA) - GOI Rui Xuan (SIN) 4:1 (-7,6,8,9,6)
Andreea DRAGOMAN (ROU) - Anna WEGRZYN (POL) 4:1 (4,6,-8,4,9)

NING Jing (AZE) - Adriana DIAZ (PUR) 4:1 (-7,5,6,4,8)
Archana Girish KAMATH (IND) - LEE Ka Yee (HKG) 4:2 (12,12,-9,-8,10,13)
Bruna TAKAHASHI (BRA) - Sabina SURJAN (SRB) 4:0 (10,10,6,12)
SUN Yingsha (CHN) - PYON Song Gyong (PRK) 4:0 (3,4,5,8)

Qualifikation

Gruppe D:
Franziska SCHREINER (GER) - CHANG Alice Li Sian (MAS) 4:1 (-10,5,10,11,9)
Adriana DIAZ (PUR) - Franziska SCHREINER (GER) 4:0 (12,11,8,8)
Jamila LAURENTI (ITA) - Franziska SCHREINER (GER) 4:1 (6,4,-9,9,4)

Qualifikation

Beim europäischen Qualifikationsturnier vom 03.-05.11.2017 in Split (Kroatien) haben sich folgende Spielerinnen und Spieler für die Olympischen Jugendspiele qualifiziert:

Jungen:
Ioannis SGOUROPOULOS (Griechenland)
Vladimir SIDORENKO (Russland)
Medardas STANKEVICIUS (Litauen)
Vladislav URSU (Moldawien)

Mädchen:
Lucie GAUTHIER (Frankreich)
Mariia TAILAKOVA (Russland)
NING Jing (Aserbaidschan)
Nadezhda BOGDANOVA (Weißrussland)

Die beiden deutschen Vertreter Kay STUMPER und Franziska SCHREINER verpassten die direkte Qualifikation.

Beim Welt-Qualifikationsturnier in Europa am 12./13.02.2018 in Hodonin (Tschechien) haben sich noch folgende weitere Spielerinnen und Spieler für die Olympischen Jugendspiele qualifiziert:

Jungen:
Bastien REMBERT (Frankreich)
Cristian PLETEA (Rumänien)

Mädchen:
Andreea DRAGOMAN (Rumänien)
LEE Ka Yee (Hongkong)

Die beiden deutschen Vertreter Kay STUMPER und Franziska SCHREINER verpassten auch hier die direkte Qualifikation.

Beim Welt-Qualifikationsturnier in Afrika am 24./25.03.2018 in Rades (Tunesien) haben sich noch folgende weitere Spielerinnen und Spieler für die Olympischen Jugendspiele qualifiziert:

Jungen:
YU Khinhang (Aserbaidschan)
Amin AHMADIAN (Iran)

Mädchen:
Tatiana KUKULKOVA (Slowakei)
Sabina SURJAN (Serbien)

Die beiden deutschen Vertreter Cedric MEISSNER und Sophia KLEE verpassten die direkte Qualifikation.

Beim letzten Welt-Qualifikationsturnier in Nordamerika am 02./03.03.2018 in Markham (Kanada) haben sich noch folgende weitere Spielerinnen und Spieler für die Olympischen Jugendspiele qualifiziert, darunter auch die beiden deutschen Teilnehmer:

Jungen:
KIM Song Gun (Nordkorea)
Cedric MEISSNER (Deutschland)

Mädchen:
PYON Song Gyong (Nordkorea)
Franziska SCHREINER (Deutschland)