Startseite   |   Impressum   |   Kontakt   |   Sitemap

JEM 1986 in Louvain-la-Neuve

Die 29. Tischtennis-Jugend-Europameisterschaften fanden 1986 im belgischen Louvain-la-Neuve statt.

Ergebnisse

Jungen-Mannschaft

1. Schweden
2. Frankreich
3. Tschechoslowakei
4. Jugoslawien

Mädchen-Mannschaft

1. Tschechoslowakei
2. Rumänien
3. Ungarn
4. England

Schüler-Mannschaft

1. England
2. UdSSR
3. Rumänien
4. Belgien

Schülerinnen-Mannschaft

1. Ungarn
2. Tschechoslowakei
3. Rumänien
4. Jugoslawien

Jungen-Einzel

1. Thomas VON SCHEELE (Schweden)
2. Jean-Michel SAIVE (Belgien)
3. Dmitry MAZUNOV (UdSSR)
3. Calin TOMA (Rumänien)

Jungen-Doppel

1. Steffen FETZNER / Jörg ROßKOPF (BR Deutschland)
2. Josef BRAUN / Milan GRMAN (Tschechoslowakei)

Mädchen-Einzel

1. Csilla BATORFI (Ungarn)
2. Ilka BÖHNING (BR Deutschland)
3. Szilvia KAHN (Ungarn)
3. Elena TIMINA (UdSSR)

Mädchen-Doppel

1. Csilla BATORFI / Krisztina NAGY (Ungarn)
2. Daniela DAVIDKOVA / Renata KASALOVA (Tschechoslowakei)

Jugend-Mixed

1. Milan GRMAN / Renata KASALOVA (Tschechoslowakei)
2. Zoran PRIMORAC / Emilia Elena CIOSU (Jugoslawien / Rumänien)

Schüler-Einzel

1. Calin CREANGA (Rumänien)
2. Michael O'DRISCOLL (England)
3. Sergei NOSKOV (UdSSR)
3. Sergei TIAPKIN (UdSSR)

Schüler-Doppel

1. Frantisek KANTA / Daniel STEPANEK (Tschechoslowakei)
2. Michael O'DRISCOLL / Matthew SYED (England)

Schülerinnen-Einzel

1. Gabriella WIRTH (Ungarn)
2. Alessia ARISI (Italien)
3. Adriana NASTASE (Rumänien)
3. Veronika WIRTH (Ungarn)

Schülerinnen-Doppel

1. Judit MAROSI / Gabriella WIRTH (Ungarn)
2. Adriana NASTASE / Julia RISCANU (Rumänien)

Schüler-Mixed

nicht ausgetragen

Finale

Schweden - Frankreich 5:4

Platzierungen

1. Schweden
2. Frankreich
3. Tschechoslowakei
4. Jugoslawien
5. BR Deutschland
6. UdSSR
7. Belgien
8. Rumänien

Finale

Tschechoslowakei - Rumänien 3:1

Platzierungen

1. Tschechoslowakei
2. Rumänien
3. Ungarn
4. England
5. UdSSR
6. Jugoslawien
7. Schweden
8. Italien
9. BR Deutschland

Finale

England - UdSSR 3:1

Platzierungen

1. England
2. UdSSR
3. Rumänien
4. Belgien
5. Ungarn
6. Jugoslawien
7. Niederlande
8. Schweden
10. BR Deutschland

Finale

Ungarn - Tschechoslowakei 3:0

Platzierungen

1. Ungarn
2. Tschechoslowakei
3. Rumänien
4. Jugoslawien
5. UdSSR
6. BR Deutschland
7. England
8. Belgien

Finale

Thomas VON SCHEELE (SWE) - Jean-Michel SAIVE (BEL) 2:0 (14,14)

Halbfinale

Thomas VON SCHEELE (SWE) - Dmitry MAZUNOV (URS) 2:1
Jean-Michel SAIVE (BEL) - Calin TOMA (ROU) 2:0

Finale

Csilla BATORFI (HUN) - Ilka BÖHNING (FRG) 2:0 (16,14)

Halbfinale

Csilla BATORFI (HUN) - Szilvia KAHN (HUN) 2:0
Ilka BÖHNING (FRG) - Elena TIMINA (URS) 2:0

Viertelfinale (u.a.)

Ilka BÖHNING (FRG) - Krisztina NAGY (HUN) 2:0

Finale

Calin CREANGA (ROU) - Michael O'DRISCOLL (ENG) 2:1 (10,-17,15)

Halbfinale

Calin CREANGA (ROU) - Sergei NOSKOV (URS) 2:1
Michael O'DRISCOLL (ENG) - Sergei TIAPKIN (URS) 2:0

Finale

Gabriella WIRTH (HUN) - Alessia ARISI (ITA) 2:0 (20,18)

Halbfinale

Gabriella WIRTH (HUN) - Adriana NASTASE (ROU) 2:0
Alessia ARISI (ITA) - Veronika WIRTH (HUN) 2:0