Startseite   |   Impressum   |   Kontakt   |   Sitemap

JEM 1983 in Malmö

Die 26. Tischtennis-Jugend-Europameisterschaften fanden 1983 im schwedischen Malmö statt.

Da sich die Jungen beim EM-Vorbereitungslehrgang weigern, ein internes Turnier zu spielen, wird vom DTTB keine Jungen-Mannschaft für das Turnier entsendet.

Ergebnisse

Jungen-Mannschaft

1. UdSSR
2. Schweden
3. Jugoslawien
4. Ungarn

Mädchen-Mannschaft

1. UdSSR
2. England
3. Ungarn
4. Rumänien

Schüler-Mannschaft

1. Schweden
2. Tschechoslowakei
3. BR Deutschland
4. Frankreich

Schülerinnen-Mannschaft

1. Ungarn
2. UdSSR
3. Rumänien
4. Tschechoslowakei

Jungen-Einzel

1. Jan-Ove WALDNER (Schweden)
2. Carl PREAN (England)
3. Andrei MAZUNOV (UdSSR)
3. Jörgen PERSSON (Schweden)

Jungen-Doppel

1. Nicky MASON / Carl PREAN (England)
2. Dariusz KABACINSKI / Miroslaw PIERONCZYK (Polen)

Mädchen-Einzel

1. Olga NEMES (Rumänien)
2. Raisa DIACHENKO (UdSSR)
3. Lisa BELLINGER (England)
3. Eva MALMBERG (Finnland)

Mädchen-Doppel

1. Lisa BELLINGER / Jean PARKER (England)
2. Katalin BOLVARI / Szonja PIRCSAK (Ungarn)

Jugend-Mixed

1. Jörgen PERSSON / Olga NEMES (Schweden / Rumänien)
2. Jan-Ove WALDNER / Pia ELIASSON (Schweden)

Schüler-Einzel

1. Milan GRMAN (Tschechoslowakei)
2. Thomas VON SCHEELE (Schweden)
3. Mats ANDERSSON (Schweden)
3. Josef BRAUN (Tschechoslowakei)

Schüler-Doppel

1. Josef BRAUN / Milan GRMAN (Tschechoslowakei)
2. Mats ANDERSSON / Thomas VON SCHEELE (Schweden)

Schülerinnen-Einzel

1. Otilia BADESCU (Rumänien)
2. Renata KASALOVA (Tschechoslowakei)
3. Krisztina NAGY (Ungarn)
3. Ilka BÖHNING (BR Deutschland)

Schülerinnen-Doppel

1. Renata KASALOVA / Renata LINDNEROVA (Tschechoslowakei)
2. Elena KOMRAKOVA / Elena TIMINA (UdSSR)

Schüler-Mixed

nicht ausgetragen

Platzierungen

1. UdSSR
2. Schweden
3. Jugoslawien
4. Ungarn
5. England
6. Rumänien
7. Frankreich
8. Schweiz

Finale

UdSSR - England 3:0

Platzierungen

1. UdSSR
2. England
3. Ungarn
4. Rumänien
5. Tschechoslowakei
6. Schweden
7. Niederlande
8. Österreich
12. BR Deutschland

Finale

Schweden - Tschechoslowakei 3:0

Platzierungen

1. Schweden
2. Tschechoslowakei
3. BR Deutschland
4. Frankreich
5. England
6. Jugoslawien
7. UdSSR
8. Ungarn

Finale

Ungarn - UdSSR 3:0

Platzierungen

1. Ungarn
2. UdSSR
3. Rumänien
4. Tschechoslowakei
5. BR Deutschland
6. Niederlande
7. Jugoslawien
8. Frankreich

Finale

Jan-Ove WALDNER (SWE) - Carl PREAN (ENG) 2:0 (10,18)

Halbfinale

Jan-Ove WALDNER (SWE) - Andrei MAZUNOV (URS) 2:1
Carl PREAN (ENG) - Jörgen PERSSON (SWE) 2:0

Finale

Olga NEMES (ROU) - Raisa DIACHENKO (URS) 2:1 (14,-18,17)

Halbfinale

Olga NEMES (ROU) - Lisa BELLINGER (ENG) 2:1
Raisa DIACHENKO (URS) - Eva MALMBERG (FIN) 2:0

Viertelfinale (u.a.)

Raisa DIACHENKO (URS) - Annette GREISINGER (FRG) 2:0

Finale

Milan GRMAN (TCH) - Thomas VON SCHEELE (SWE) 2:0

Halbfinale

Milan GRMAN (TCH) - Mats ANDERSSON (SWE) 2:1
Thomas VON SCHEELE (SWE) - Josef BRAUN (TCH) 2:0

Viertelfinale (u.a.)

Milan GRMAN (TCH) - Steffen FETZNER (FRG) 2:0
Thomas VON SCHEELE (SWE) - Jörg ROßKOPF (FRG) 2:1

Finale

Otilia BADESCU (ROU) - Renata KASALOVA (TCH) 2:1

Halbfinale

Otilia BADESCU (ROU) - Krisztina NAGY (HUN) 2:1
Renata KASALOVA (TCH) - Ilka BÖHNING (FRG) 2:0

Viertelfinale (u.a.)

Ilka BÖHNING (FRG) - Jose BAKER (NED) 2:0
Krisztina NAGY (HUN) - Katja NOLTEN (FRG) 2:0