Sie sind hier: Startseite » Wettbewerbe » Europameisterschaften

EM 2019 in Nantes

In 2019 fanden die 38. Tischtennis-Europameisterschaften vom 03.-08.09.2019 in Nantes (Frankreich) statt.

Ausgetragen wurden nur die Mannschafts-Wettbewerbe. Die EM-Endrunde wurde erstmals nur mit jeweils 24 teilnehmenden Nationen ausgespielt.

Offizielle Homepage der EM (mit Ticketverkauf): https://www.euro2019tt.com

Ergebnisse

Herren-Mannschaft

1. Deutschland (Timo BOLL, Benedikt DUDA, Ruwen FILUS, Patrick FRANZISKA, Dimitrij OVTCHAROV)
2. Portugal (Tiago APOLONIA, Diogo CARVALHO, Diogo CHEN, Marcos FREITAS, Joao MONTEIRO)
3. Frankreich (Can AKKUZU, Tristan FLORE, Simon GAUZY, Andrea LANDRIEU, Emmanuel LEBESSON)
3. Schweden (Mattias FALCK, Anton KÄLLBERG, Kristian KARLSSON, Truls MÖREGARDH, Jon PERSSON)

Damen-Mannschaft

1. Rumänien (Irina CIOBANU, Adina DIACONU, Daniela MONTEIRO-DODEAN, Elizabeta SAMARA, Bernadette SZOCS)
2. Portugal (Rita FINS, Leila OLIVEIRA, SHAO Jieni, YU Fu)
3. Polen (Natalia BAJOR, LI Qian, Natalia PARTYKA, Julia SLAZAK, Anna WEGRZYN)
3. Ungarn (Leonie HARTBRICH, Dora MADARASZ, Szandra PERGEL, Georgina POTA)

Finale

Quelle: ETTU

Deutschland - Portugal 3:0
Dimitrij OVTCHAROV - Marcos FREITAS 3:0 (7,7,8)
Timo BOLL - Joao MONTEIRO 3:1 (7,-4,9,7)
Patrick FRANZISKA - Tiago APOLONIA 3:0 (10,9,4)

Halbfinale

Deutschland - Frankreich 3:0
Timo BOLL - Simon GAUZY 3:1 (7,13,-8,7)
Dimitrij OVTCHAROV - Emmanuel LEBESSON 3:1 (-9,3,5,7)
Patrick FRANZISKA - Can AKKUZU 3:1 (6,8,-5,7)

Portugal - Schweden 3:2
Marcos FREITAS - Jon PERSSON 2:3 (-5,8,-10,8,-4)
Tiago APOLONIA - Mattias FALCK 3:2 (-7,1,4,-4,10)
Joao MONTEIRO - Truls MÖREGARDH 1:3 (-8,-10,10,-8)
Marcos FREITAS - Mattias FALCK 3:1 (8,8,-8,7)
Tiago APOLONIA - Jon PERSSON 3:2 (-8,7,-2,8,7)

Viertelfinale

Deutschland - Slowenien 3:0
Dimitrij OVTCHAROV - Darko JORGIC 3:2 (-17,-10,8,4,10)
Timo BOLL - Bojan TOKIC 3:0 (9,9,8)
Patrick FRANZISKA - Deni KOZUL 3:0 (8,6,6)

Frankreich - Polen 3:2
Portugal - Österreich 3:1
Schweden - England 3:0

Gruppenspiele

GRUPPE A

GER

RUS

CZE

S:N

 

1. Deutschland

X

3:0

3:0

2:0

 

2. Russland

0:3

X

3:1

1:1

 

3. Tschechien

0:3

1:3

X

0:2

 

GRUPPE B

SWE

ROU

HUN

S:N

 

1. Schweden

X

3:0

3:1

2:0

 

2. Rumänien

0:3

X

3:1

1:1

 

3. Ungarn

1:3

1:3

X

0:2

 

GRUPPE C

FRA

ESP

SVK

S:N

 

1. Frankreich

X

3:1

3:0

2:0

 

2. Spanien

1:3

X

3:2

1:1

 

3. Slowakei

0:3

2:3

X

0:2

 

GRUPPE D

AUT

DEN

UKR

S:N

 

1. Österreich

X

3:2

3:0

2:0

 

2. Dänemark

2:3

X

3:1

1:1

 

3. Ukraine

0:3

1:3

X

0:2

 

GRUPPE E

SLO

CRO

NED

S:N

 

1. Slowenien

X

3:1

3:0

2:0

 

2. Kroatien

1:3

X

3:0

1:1

 

3. Niederlande

0:3

0:3

X

0:2

 

GRUPPE F

ENG

BLR

LUX

S:N

 

1. England

X

3:1

3:1

2:0

 

2. Weißrussland

1:3

X

3:0

1:1

 

3. Luxemburg

1:3

0:3

X

0:2

 

GRUPPE G

POL

SRB

BEL

S:N

 

1. Polen

X

3:2

3:2

2:0

 

2. Serbien

2:3

X

3:2

1:1

 

3. Belgien

2:3

2:3

X

0:2

 

GRUPPE H

POR

GRE

TUR

S:N

 

1. Portugal

X

3:0

3:0

2:0

 

2. Griechenland

0:3

X

3:0

1:1

 

3. Türkei

0:3

0:3

X

0:2

 

Die deutschen Gruppenspiele

Deutschland - Tschechien 3:0
Timo BOLL - Pavel SIRUCEK 3:0 (7,9,5)
Dimitrij OVTCHAROV - Tomas POLANSKY 3:1 (-10,8,8,13)
Patrick FRANZISKA - Lubomir JANCARIK 3:2 (6,7,-9,-9,7)

Deutschland - Russland 3:0
Timo BOLL - Kirill SKACHKOV 3:1 (7,9,-4,5)
Dimitrij OVTCHAROV - Alexander SHIBAEV 3:2 (-9,-6,11,12,6)
Patrick FRANZISKA - Vladimir SIDORENKO 3:1 (3,-11,7,9)

Finale

Quelle: ETTU

Rumänien - Portugal 3:0
Bernadette SZOCS - SHAO Jieni 3:2 (7,-8,-6,7,6)
Daniela MONTEIRO-DODEAN - YU Fu 3:2 (-7,8,9,-6,3)
Elizabeta SAMARA - Leila OLIVEIRA 3:0 (9,7,6)

Halbfinale

Rumänien - Polen 3:1
Elizabeta SAMARA - Natalia PARTYKA 3:1 (4,-8,9,3)
Daniela MONTEIRO-DODEAN - LI Qian 0:3 (-3,-7,-11)
Bernadette SZOCS - Natalia BAJOR 3:1 (9,-8,4,11)
Elizabeta SAMARA - LI Qian 3:0 (8,7,7)

Portugal - Ungarn 3:1
YU Fu - Dora MADARASZ 3:0 (9,5,9)
SHAO Jieni - Georgina POTA 3:1 (7,-7,9,9)
Leila OLIVEIRA - Szandra PERGEL 1:3 (11,-5,-7,-8)
YU Fu - Georgina POTA 3:1 (9,4,-7,4)

Viertelfinale

Rumänien - Frankreich 3:0
Polen - Niederlande 3:1
Ungarn - Ukraine 3:2

Portugal - Deutschland 3:2
SHAO Jieni - HAN Ying 1:3 (-8,-13,11,-5)
YU Fu - Petrissa SOLJA 3:2 (-10,6,8,-9,5)
Rita FINS - SHAN Xiaona 0:3 (-3,-2,-5)
YU Fu - Nina MITTELHAM 3:1 (-4,8,4,8)
SHAO Jieni - Petrissa SOLJA 3:2 (-9,-6,9,2,6)

Gruppenspiele

GRUPPE A

ROU

ESP

SVK

S:N

 

1. Rumänien

X

3:0

3:0

2:0

 

2. Spanien

0:3

X

3:0

1:1

 

3. Slowakei

0:3

0:3

X

0:2

 

GRUPPE B

GER

ITA

SLO

S:N

 

1. Deutschland

X

3:0

3:0

2:0

 

2. Italien

0:3

X

3:1

1:1

 

3. Slowenien

0:3

1:3

X

0:2

 

GRUPPE C

HUN

BEL

BLR

S:N

 

1. Ungarn

X

3:0

3:0

2:0

 

2. Belgien

0:3

X

3:1

1:1

 

3. Weißrussland

0:3

1:3

X

0:2

 

GRUPPE D

NED

CZE

SRB

S:N

 

1. Niederlande

X

3:1

3:1

2:0

 

2. Tschechien

1:3

X

3:1

1:1

 

3. Serbien

1:3

1:3

X

0:2

 

GRUPPE E

UKR

AUT

BUL

S:N

 

1. Ukraine

X

3:2

3:1

2:0

 

2. Österreich

2:3

X

3:1

1:1

 

3. Bulgarien

1:3

1:3

X

0:2

 

GRUPPE F

POL

SWE

TUR

S:N

 

1. Polen

X

3:1

3:0

2:0

 

2. Schweden

1:3

X

3:0

1:1

 

3. Türkei

0:3

0:3

X

0:2

 

GRUPPE G

POR

RUS

CRO

S:N

 

1. Portugal

X

3:2

3:1

2:0

 

2. Russland

2:3

X

3:0

1:1

 

3. Kroatien

1:3

0:3

X

0:2

 

GRUPPE H

FRA

LUX

GRE

S:N

 

1. Frankreich

X

3:2

3:1

2:0

 

2. Luxemburg

2:3

X

3:1

1:1

 

3. Griechenland

1:3

1:3

X

0:2

 

Die deutschen Gruppenspiele

Deutschland - Slowenien 3:0
SHAN Xiaona - Ana TOFANT 3:0 (4,5,5)
Nina MITTELHAM - Katarina STRAZAR 3:1 (6,-3,6,3)
Yuan WAN - Lea PAULIN 3:0 (3,2,9)

Deutschland - Italien 3:0
HAN Ying - Debora VIVARELLI 3:0 (2,7,7)
Petrissa SOLJA - Giorgia PICCOLIN 3:2 (5,-9,-9,9,9)
Nina MITTELHAM - Jamila LAURENTI 3:0 (8,4,5)

Alle Platzierungen

1. Rumänien (Irina CIOBANU, Adina DIACONU, Daniela MONTEIRO-DODEAN, Elizabeta SAMARA, Bernadette SZOCS)
2. Portugal (Rita FINS, Leila OLIVEIRA, SHAO Jieni, YU Fu)
3. Polen (Natalia BAJOR, LI Qian, Natalia PARTYKA, Julia SLAZAK, Anna WEGRZYN)
3. Ungarn (Leonie HARTBRICH, Dora MADARASZ, Szandra PERGEL, Georgina POTA)
5. Frankreich
5. Deutschland (HAN Ying, Nina MITTELHAM, SHAN Xiaona, Petrissa SOLJA, Yuan WAN)
5. Niederlande (Britt EERLAND, LI Jie, Kim VERMAAS)
5. Ukraine (Tetyana BILENKO, Ganna GAPONOVA, Margaryta PESOTSKA)
9. Spanien
9. Italien
9. Belgien
9. Tschechien (Dana CECHOVA, Hana MATELOVA)
9. Österreich (LIU Jia, Sofia POLCANOVA, Amelie SOLJA)
9. Schweden (Linda BERGSTRÖM, Matilda EKHOLM)
9. Russland (Polina MIKHAILOVA, Yana NOSKOVA, Mariia TAILAKOVA, Olga VOROBEVA)
9. Luxemburg (NI Xia Lian)
17. Slowakei (Barbora BALAZOVA)
17. Slowenien
17. Weißrussland
17. Serbien
17. Bulgarien
17. Türkei
17. Kroatien
17. Griechenland

Qualifikation

Die EM-Qualifikation begann in 2018. Die Titelverteidiger (Herren: Deutschland, Damen: Rumänien) sind direkt für die Titelkämpfe gesetzt. Zusätzlich geht je ein fester Startplatz an die Gastgebernation bei Damen und Herren. In sechs Gruppen der TOP-Gruppe à drei Nationen gab es im System „Jeder gegen jeden“ jeweils ein Heim- und ein Auswärtsspiel. Die Erst- und Zweitplatzierten qualifizierten sich direkt für die EM, die Gruppendritten mussten noch im Mai 2019 Relegationsspiele bestreiten.

Stufe 1 (Plätze 1 und 2 qualifizieren sich für die EM, Platz 3 spielt Stufe 2)

Gruppe 1:
1. Österreich
2. Portugal
3. Ungarn

Gruppe 2:
1. Slowenien
2. Belgien
3. Rumänien

Gruppe 3:
1. Schweden
2. Spanien
3. Dänemark

Gruppe 4:
1. Polen
2. Kroatien
3. Türkei

Gruppe 5:
1. Weißrussland
2. Slowakei
3. Ukraine

Gruppe 6:
1. Griechenland
2. Russland
3. Luxemburg

Stufe 2 (Plätze 1 und 2 qualifizieren sich für die EM)

Gruppe 1:
1. Rumänien
2. Serbien
3. Litauen

Gruppe 2:
1. Dänemark
2. Niederlande
3. Schweiz

Gruppe 3:
1. England
2. Ukraine

3. Italien
4. Estland

Gruppe 4:
1. Tschechien
2. Ungarn
3. Israel
4. Irland

Gruppe 5:
1. Türkei
2. Luxemburg
3. Finnland
4. Bulgarien

Stufe 1 (Plätze 1 und 2 qualifizieren sich für die EM, Platz 3 spielt Stufe 2)

Gruppe 1:
1. Deutschland
2. Luxemburg
3. Aserbaidschan

27.02.2018 Deutschland - Aserbaidschan 3:0
27.03.2018 Luxemburg - Deutschland 1:3
22.05.2018 Aserbaidschan - Luxemburg 0:3
02.10.2018 Aserbaidschan - Deutschland 0:3
20.11.2018 Deutschland - Luxemburg 3:0
04.12.2018 Luxemburg - Aserbaidschan 3:0

Gruppe 2:
1. Niederlande
2. Kroatien
3. Italien

Gruppe 3:
1. Schweden

2. Weißrussland
3. Russland

Gruppe 4:
1. Ungarn
2. Tschechien
3. Spanien

Gruppe 5:
1. Portugal

2. Österreich
3. Schweiz

Gruppe 6:
1. Ukraine
2. Polen
3. Slowenien

Stufe 2 (Plätze 1 und 2 qualifizieren sich für die EM)

Gruppe 1:
1. Russland
2. Türkei
3. Litauen

Gruppe 2:
1. Spanien
2. Belgien
3.
England

Gruppe 3:
1. Serbien
2. Italien
3. Estland

Gruppe 4:
1. Slowakei
2. Griechenland
3.
Schweiz

Gruppe 5:
1. Bulgarien
2. Slowenien

3. Aserbaidschan
4. Israel