Sie sind hier: Startseite » News

Aktuelle News

Hier erfahrt ihr aktuelle Nachrichten von internationalen, nationalen und regionalen Tischtennis-Ereignissen.

Für mehr Hintergrund-Informationen klickt dann einfach auf "..mehr" hinter der Nachricht.

Donnerstag, 21. März 2019

Europapokal

Saarbrücken erreicht das Finale, Düsseldorf ausgeschieden

Der 1.FC Saarbrücken-TT hat das Finale im ETTU Cup der Herren erreicht. Beim polnischen Vertreter K.S. Dekorglass Dzialdowo gewannen die Saarländer das Rückspiel mit 3:2, nachdem sie das Hinspiel zuhause mit dem gleichen Ergebnis verloren hatten. Das bessere Satzverhältnis sprach aber knapp für Saarbrücken, bei denen alle drei Spieler in Polen einen Punkt zum Sieg beisteuerten.

Titelverteidiger Borussia Düsseldorf ist dagegen in der Champions League der Herren im Halbfinale ausgeschieden. Die Düsseldorfer gewannen zwar das Rückspiel gegen den TTSC UMMC aus Russland mit 3:2, das Hinspiel in Ekaterinburg hatten sie jedoch mit 1:3 verloren.

(Beitragsfoto: ETTU)

Mittwoch, 13. März 2019

Europapokal

Berlin gewinnt, Düsseldorf und Saarbrücken verlieren Halbfinal-Hinspiel

In der Champions League der Herren hat Borussia Düsseldorf das Halbfinal-Hinspiel beim TTSC UMMC Ekaterinburg mit 1:3 verloren und steht damit vor einer schweren Aufgabe im Rückspiel. Überraschend verlor Timo Boll beide Spiele gegen Jonathan Groth und Fang Bo, nur der Sieg von Kristian Karlsson macht Hoffnung für das Spiel in Düsseldorf.
In der Champions League der Damen hat dagegen der ttc eastside berlin das Halbfinal-Hinspiel gewonnen. In eigener Halle bezwangen sie den Titelverteidiger Dr. Casl Zagreb knapp mit 3:2, vor allem Dank zweier Punkte der Schwedin Matilda Ekholm. Dennoch wird es ein schweres Rückspiel in Zagreb geben.
Im ETTU Pokal der Herren hat der 1.FC Saarbrücken TT sein Halbfinal-Hinspiel ebenfalls knapp verloren. Gegen die polnische Mannschaft K.S. Dekorglass Dzialdowo gab es eine knappe 2:3-Heimniederlage, so dass das Rückspiel in Polen eine schwere Aufgabe sein wird.

(Beitragsfoto: ETTU)

Sonntag, 10. März 2019

U21-Europameisterschaften

Titel für Sgouropoulos und Diaconu, Engemann gewinnt Silber

Bei den U21-Europameisterschaften in Gondomar haben Ioannis Sgouropoulos aus Griechenland und Adina Diaconu aus Rumänien die Titel in den Einzelkonkurrenzen gewonnen. Bei den Herren setzte sich Sgouropoulos im Finale mit 4:3 gegen Gerrit Engemann durch, der mit dieser Silbermedaille das einzige Edelmetall für den DTTB holte. Bei den Damen bezwang Diaconu im Finale Maria Malanina aus Russland. Die übrigen fünf deutschen Starterinnen und Starter spielten ein gutes Turnier, schieden aber vorher aus. Die Titel in den Doppelkonkurrenzen gingen bei den Herren an Peter Hribar und Darko Jorgic aus Slowenien und bei den Damen an Ho Tin-Tin aus England und Karoline Mischek aus Österreich. ..mehr

(Beitragsfoto: DTTB)

Sonntag, 3. März 2019

Deutsche Meisterschaften

Timo Boll und Nina Mittelham gewinnen Einzel-Titel

Bei den Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren in Wetzlar haben Timo Boll zum dreizehnten Mal und Nina Mittelham zum ersten Mal die Titel im Einzel gewonnen. Bei den Herren setzte sich Boll im Finale mit 4:0 gegen Patrick Franziska durch, bei den Damen gewann Mittelham das Finale mit 4:1 gegen Petrissa Solja. Die Titel im Doppel sicherten sich bei den Herren Benedikt Duda und Dang Qiu sowie bei den Damen Nina Mittelham und Franziska Schreiner. Im erstmals seit 2006 wieder ausgetragenen Mixed-Wettbewerb waren Patrick Franziska und Petrissa Solja siegreich. ..mehr

(Beitragsfoto: DTTB)

Freitag, 8. Februar 2019

Europapokal

Drei Mannschaften im Halbfinale

Borussia Düsseldorf hat das Halbfinale in der Champions League der Herren erreicht. Der Titelverteidiger besiegte die polnische Mannschaft K.S. Dartom Bogoria Grodzisk Mazowiecki auch im Rückspiel mit 3:1. Der Post SV Mühlhausen ist dagegen denkbar knapp ausgeschieden. Nach der 2:3-Hinspielniederlage gewann die Mannschaft beim TTSC UMMC aus Ekaterinburg ebenfalls mit 3:2, die Sätze waren mit 20:20 ausgeglichen, aber die Bälle entschieden knapp zugunsten der russischen Mannschaft, die nun im Halbfinale auf Düsseldorf trifft.
In der Champions League der Damen hat der ttc eastside berlin doch noch das Halbfinale erreicht. Nach der 1:3-Niederlage im Hinspiel besiegten die Damen die tschechische Mannschaft SKST Stavoimpex Hodonin im Rückspiel mit 3:0 und drehten damit die Begegnung.
Der 1.FC Saarbrücken TT hat zudem das Halbfinale im ETTU-Pokal der Herren erreicht. Nach dem 3:1-Sieg im Hinspiel gewannen die Saarbrücker das Rückspiel bei Chartres ASTT aus Frankreich ebenfalls mit 3:1.

(Beitragsfoto: ETTU)

Sonntag, 3. Februar 2019

Europe TOP 16

Ovtcharov und Solja gewinnen Titel

Beim Europe TOP 16 im schweizerischen Montreux haben Dimitrij Ovtcharov seinen fünften und Petrissa Solja ihren ersten Titel gewonnen. Ovtcharov gewann das Finale gegen Vladimir Samsonov aus Weißrussland knapp in sieben Sätzen. Solja benötigte ebenfalls sieben Sätze gegen Bernadette Szocs aus Rumänien. Bei den Herren konnte Timo Boll nach der Halbfinalniederlage gegen Ovtcharov noch Platz 3 durch einen Sieg gegen Daniel Habesohn erreichen und sich so auch für den World Cup qualifizieren. Bei den Damen wurde Sofia Polcanova aus Österreich Dritte vor Natalia Partyka aus Polen. Die zweite deutsche Starterin Nina Mittelham schied im Viertelfinale gegen Polcanova aus. ..mehr

(Beitragsfoto: ITTF)

Samstag, 26. Januar 2019

Europapokal

Zwei Siege und zwei Niederlagen

In den Viertelfinal-Hinspielen der Europapokal-Wettbewerbe gab es zwei Siege und zwei Niederlagen für die deutschen Teams.
In der Champions League der Herren gewann Borussia Düsseldorf bei der polnischen Mannschaft K.S. Dartom Bogoria Grodzisk Mazowiecki auch dank zweier Punkte von Timo Boll mit 3:1. Der TTC Mühlhausen musste sich dagegen knapp mit 2:3 der russischen Mannschaft TTSC UMMC geschlagen geben.
In der Champions League der Damen unterlag der ttc eastside berlin beim tschechischen Meister SKST Stavoimpex Hodonin mit 1:3 und muss nun auf das Rückspiel hoffen.
Im ETTU-Cup der Herren gelang dem 1.FC Saarbrücken-TT ein 3:1-Sieg gegen die französische Mannschaft Chartres ASTT.

(Beitragsfoto: ETTU)

Sonntag, 20. Januar 2019

WTTV-Meisterschaften

Anne Sewöster und Gianluca Walther holen sich den Titel

Bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften der Damen und Herren in Ochtrup haben Anne Sewöster und Gianluca Walther die Einzeltitel gewonnen. Sewöster setzte sich im Finale gegen Miriam Jongen durch, Walther gewann das Finale gegen Michael Servaty. Die Titel im Doppel gingen an Leonie Berger und Melissa Dorfmann sowie Björn Helbing und Lennart Wehking. ..mehr

Die Ergebnisse des Turniers könnt ihr hier herunterladen.

(Beitragsfoto: WTTV)

Sonntag, 6. Januar 2019

DTTB-Pokal der Damen

Kolbermoor gewinnt den DTTB-Pokal

Der SV DJK Kolbermoor hat in Berlin die Deutsche Pokalmeisterschaft der Damen gewonnen. Die Mannschaft mit Kristin Lang, Liu Jia und Sabine Winter setzte sich im Finale mit 3:1 gegen den Titelverteidiger ttc berlin eastside durch. ..mehr

(Beitragsfoto: DTTB)

Samstag, 5. Januar 2019

DTTB-Pokal der Herren

TTF Liebherr Ochsenhausen neuer Pokalsieger

Die TTF Liebherr Ochsenhausen hat in Ulm die Deutsche Pokalmeisterschaft der Herren gewonnen. Die Mannschaft mit Hugo Calderano, Simon Gauzy und Jang Woojin setzte sich im Finale mit 3:1 gegen den SV Werder Bremen durch. ..mehr

(Beitragsfoto: DTTB)

Sonntag, 16. Dezember 2018

World Tour Grand Finals

Tomokazu Harimoto und Chen Meng erfolgreich

Bei den World Tour Grand Finals im südkoreanischen Incheon haben der Japaner Tomokazu Harimoto und Chen Meng aus China die Einzel-Titel gewonnen. Harimoto setzte sich im Finale gegen Lin Gaoyuan aus China durch, Chen Meng siegte im Finale gegen ihre Landsfrau He Zhoujia. Die Doppeltitel gingen an Jang Woojin / Lim Jonghoon (Südkorea) und Hina Hayata / Mima Ito (Japan). Die beiden einzigen deutschen Vertreter Timo Boll und Patrick Franziska schieden im Achtelfinale aus. ..mehr

(Beitragsfoto: ITTF)

Sonntag, 9. Dezember 2018

Jugend-Weltmeisterschaften

China gewinnt alle Titel

Bei den Jugend-Weltmeisterschaften im australischen Bendigo hat China beide Mannschaftstitel gewonnen. Sowohl die Jungen als auch die Mädchen bezwangen im Finale Japan. Die deutsche Jungen-Mannschaft belegte unter den 16 Mannschaften am Ende Platz 12. ..mehr
Auch in den Individual-Konkurrenzen war China die dominierende Nation und gewann alle fünf Titel sowie die Hälfte aller 20 Medaillen. Für Europa gab es lediglich drei Medaillen. Alle deutschen Spielerinnen und Spieler waren frühzeitig ausgeschieden. ..mehr

(Beitragsfoto: ITTF)

Dienstag, 20. November 2018

EM-Qualifikation

Damen werden Gruppensieger

Die deutsche Damen-Mannschaft hat sich mit dem vierten Sieg in der EM-Qualifikation als Gruppensieger für die Europameisterschaften 2019 in Nantes qualifiziert. In Bad Homburg bezwangen Petrissa Solja, Kristin Lang und Chantal Mantz die Damen aus Luxemburg glatt mit 3:0...mehr

(Beitragsfoto: DTTB)

Sonntag, 21. Oktober 2018

Men's World Cup

Fan Zhendong siegt vor Timo Boll, Ovtcharov Vierter

Fan Zhendong aus China hat den Men's World Cup in Paris gewonnen. Im Finale setzte er sich gegen Timo Boll mit 4:1 durch. Dritter wurde der Chinese Lin Gaoyuan, der sich im Spiel um Platz 3 gegen Dimitrij Ovtcharov, der im Halbfinale gegen Timo Boll unterlegen war, durchsetzen konnte. ..mehr

(Beitragsfoto: ITTF)

Dienstag, 16. Oktober 2018

Olympische Jugendspiele

Dreimal Gold für China

Bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires haben Wang Chuqin und Sun Yingsha aus China in den Einzel-Konkurrenzen die Goldmedaille gewonnen. Bei den Jungen setzte sich Wang im Finale gegen Tomokazu Harimoto aus Japan durch, die Bronzemedaille sicherte sich Kanak Jha aus den USA. Bei den Mädchen gewann Sun das Finale gegen Miu Hirano aus Japan, die Bronzemedaille gewann Andreea Dragoman aus Rumänien. Die beiden deutschen Vertreter Cedric Meissner und Franziska Schreiner verpassten mit jeweils 1:2 Siegen in den Gruppenspielen den Einzug in das Achtelfinale.
Im gemischten Mannschaftswettbewerb standen sich im Finale erneut China und Japan gegenüber, wieder hatte China mit einem 2:1-Sieg das bessere Ende für sich und gewann Gold. Die Bronzemedaille holte sich Taiwan. Die deutsche Mannschaft verpasste nach einer Niederlage gegen China, einem Sieg gegen Nigeria und einer abschließenden Niederlage gegen Italien das Achtelfinale.

(Beitragsfoto: ITTF)

Sonntag, 7. Oktober 2018

DTTB-Bundesranglistenfinale

Krämer und Hippler siegen

Tanja Krämer und Tobias Hippler haben das DTTB-Bundesranglistenfinale in Waldfischbach gewonnen. Krämer setzte sich im Finale gegen Jessica Göbel durch, Hippler siegte im Finale gegen Gerrit Engemann...mehr

(Beitragsfoto: DTTB)

Sonntag, 30. September 2018

Women's World Cup

Ding Ning erfolgreich

Ding Ning aus China hat den Women's World Cup in Chengdu (China) gewonnen. Im Finale setzte sie sich gegen ihre Landsfrau Zhu Yuling durch. Dritte wurde Cheng I-Ching aus Taiwan. Deutsche Spielerinnen hatten sich nicht für das Turnier qualifiziert. ..mehr

(Beitragsfoto: ITTF)

Sonntag, 23. September 2018

Europameisterschaften

Dreimal Gold für Deutschland

Bei den Einzel-Europameisterschaften in Alicante haben die Aktiven des DTTB hervorragend abgeschnitten. Insgesamt gab es sieben Medaillen.
Zum Start im Mixed-Wettbewerb haben Ruwen Filus und Han Ying die Goldmedaille gewonnen. Sie schlugen Stefan Fegerl und Sofia Polcanova aus Österreich. Diese hatten im Halbfinale Patrick Franziska und Petrissa Solja geschlagen, die damit die Bronzemedaille gewannen.

Im Doppel haben Kristin Lang und Nina Mittelham bei den Damen die zweite Goldmedaille gewonnen. Sie schlugen Yana Noskova und Sofia Polcanova (Russland / Österreich) in sieben Sätzen. Die Herren-Doppel Ruwen Filus / Ricardo Walther und Patrick Franziska / Jonathan Groth (Dänemark) erreichten das Halbfinale und gewannen damit die Bronzemedaille.
Im Einzel hat Timo Boll erneut den Titel geholt. Er setzte sich im Finale gegen
Ovidiu Ionescu aus Rumänien durch. Zuvor hatte sich Boll mit einem 4:3-Sieg über Patrick Franziska, der damit seine dritte Bronzemedaille gewann, für das Finale qualifiziert. Die drei deutsche Damen im Viertelfinale verloren ihre Spiele und verpassten eine Medaille. Den Titel sicherte sich Li Qian aus Polen...mehr

(Beitragsfoto: ITTF)

Sonntag, 23. September 2018

WTTV-Ranglistenturnier

Tiemann und Helbing siegen

Sina Tiemann und Björn Helbing haben das WTTV-Ranglistenturnier in Löhne gewonnen. Sina Tiemann (TTC Mennighüffen) setzte sich im Finale gegen Leonie Berger (Borussia Düsseldorf) durch. Bei den Herren gewann Björn Helbing (1.FC Köln), er siegte im Finale gegen Stefan Höppner (SV Brackwede).
Alle Ergebnisse des Turniers könnt ihr hier herunterladen.

(Beitragsfoto: WTTV)